cd-heimat.jpgcd-heimat.jpg
Irina Klass

Wo liegt unsere Heimat?
CD-ROM

Eine visualisierte Migrationsgeschichte der Russlanddeutschen

CD-ROM
ISBN 978-3-938400-36-4
2009


39,80 €
Beschreibung

 

Inhaltsverzeichnis

Beispielseiten

 

Im Jahre 1763 lud die aus Deutschland stammende Zarin Katharina II. ihre Landsleute ein, sich im Russischen Reich anzusiedeln. In den folgenden Jahrzehnen wanderten Deutsche in großer Zahl nach Russland ein. Sie kamen in die Städte, gründeten aber auch zahlreiche Siedlungen und Kolonien, vor allem in weitgehend unerschlossenen Gebieten an der Wolga, am Schwarzen Meer, im Kaukasus und in Wolhynien.

 

Diese Migrationsgeschichte der Russlanddeutschen veranschaulicht die Autorin anhand von selbst erstellten Karten, Grafiken und Diagrammen. Sie behandeln die Herkunftsgebiete der Russlanddeutschen, die Gründe der Auswanderungsbewegung nach Russland wie auch die Gründung deutscher Kolonien in den verschiedenen Gebieten des Russischen Reiches im 19. Jahrhundert. Der zweite Schwerpunkt liegt auf dem Schicksal der Russlanddeutschen nach der Russischen Revolution, in der Stalinzeit und während des Zweiten Weltkriegs, bis hin zur großen Rückwanderungswelle nach Deutschland Ende der 1980er und in den 1990er Jahren.

 

Mit der kurzen Geschichte der Russlanddeutschen, die auf dieser CD-ROM dargestellt wird, stellt die Autorin – selbst aus einer russlanddeutschen Familie stammend und in Russland aufgewachsen – zugleich die Frage »Wo liegt unsere Heimat?« und versucht Antworten darauf zu skizzieren.

 

IRINA KLASS, geb. 1978 in Nowosergiewka und aufgewachsen bei Orenburg am Ural, kam 1994 mit ihrer Familie nach Deutschland. Nach dem Design-Studium an der Fachhochschule Münster arbeitet sie als Grafik-Designerin. Sie lebt in Münster.