Krzysztof Ruchniewicz / Marek Zybura (Hrsg.)

»Der du mein ferner Bruder bist...«

Polnische Deutschlandfreunde in Porträts

Studia Brandtiana 7
ISBN 978-3-938400-84-5
367 S.


35,00 €
Beschreibung

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort
 

Der Band versammelt 18 biographische Porträts von Polen – verfasst von hervorragenden Kennern der deutsch-polnischen Beziehungen –, die die Vielschichtigkeit, Kompliziertheit sowie alle Höhen und Tiefen des deutsch-polnischen Verhältnisses im 19. und 20. Jahrhundert widerspiegeln.


Es handelt sich um in Deutschland mehr oder weniger gut bekannte polnische Persönlichkeiten, die verschiedenen Generationen, Milieus und politischen Lagern angehören, unter ihnen sind Politiker, Wissenschaftler, Schriftsteller und Publizisten sowie ein Geistlicher: Sie alle haben gemeinsam, dass sie zunächst selbst zu einer aufgeschlossenen, gar freundschaftlichen Haltung zu Deutschland fanden und diese dann in ihre Gesellschaft weitervermittelten.


Porträtiert werden: Fürst Anton Heinrich Radiwiłł, Bogdan Graf von Hutten-Czapski, Stanisław Przybyszewski, Aleksander Brückner, Władysław Studnicki, Otto Forst de Battaglia, Witold Hulewicz, Jerzy Stempowski, Kardinal Bolesław Kominek, Stanisław Stomma, Aleksander Bregman, Mieczysław Pszon, Gerard Labuda, Anna Morawska, Jan Józef Lipski, Mieczysław Rakowski, Tadeusz Mazowiecki und Władysław Bartoszewski.

 


KRZYSZTOF RUCHNIEWICZ, Prof. Dr., Historiker, ist Direktor des Willy Brandt Zentrums für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław und Leiter des dortigen Lehrstuhls für Zeitgeschichte.


MAREK ZYBURA, Prof. Dr., Germanist, Literatur- und Kulturwisseschaftler, ist Leiter des Lehrstuhls für Germanistik am Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław.